prolight+sound 2019

17.04.2019

Der Stand von Ayrton verbuchte erneut Besucherrekorde. Neben den Produktneuheiten war natürlich besonders auch die wieder herausragende Lightshow von Interesse, in der alle aktuellen Ayrton-Lampen eingebunden waren. Die im ersten Quartal gelaunchten Produkte Diablo (300W Profil-Spot) und Levante (300W Profil-Wash) waren erstmalig vertreten, neben Khamsin, Bora, Ghibli, Mistral, Merak und NandoBeam. Jedes Fixture zeigte dabei die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, den massiven Output und den kompromisslosen Funktionsumfang von Ayrtons wachsender Wash-, Spot- und Profil-Range.

Für Aufsehen sorgten die Neuentwicklungen Perseo-S und Huracán-X, die auf der prolight+sound erstmalig zu sehen waren.

Der Perseo-S ist Ayrtons erstes IP65-Movinglight, das, wie von Ayrton gewohnt, mit erstaunlich kompakten Abmaßen und kräftigem Output überzeugt. Im Grunde ein wasserdichter Ghibli mit 27.000 Lumen Output aus einer LED-Engine mit gerade einmal 500W – und dabei wiegt der Perseo auch noch weniger als 40kg.

Der Huracán-X verbläst alles: Die große Schwester des Khamsin leistet mit der 1.000W LED-Engine satte 50.000 Lumen Output bei nahezu gleichen Gehäuseabmaßen – Perfekt für Stadiontouren und große Veranstaltungsstätten. 

Levante – Lichtkunst

Der Levante ist die drastisch verkleinerte Version des Bora Washlights. Trotz vollem Funktionsumfang (wie u.a. CMY-Farbmischung, Framing, Gobowheel) kommt der Levante im ultra-kompakten Format daher, welches der Größe des Diablos bzw Mistrals entspricht. Mit einem Gewicht von gerade einmal 21kg leistet der Levante 20.000 Lumen Output. Durch den high-transmission Diffusor, der weichzeichnet, ohne den Abstrahlwinkel zu verändern, und den linearen Frost, ermöglicht der Levante jeden gewünschten Wash-Level.

Diablo – Kleiner ist bemerkenswert besser

Mit einem Leichtgewicht von knapp 21kg ist Ayrtons innovativer, ultrakompakter Diablo das kleinste, leichteste und effizienteste LED-Fixture seiner Klasse – mit einem Rekordoutput von 19.000 Lumen aus einer 300W-LED-Engine. Vielseitig und reich an Ausstattung reiht sich der Diablo neben Ghibli und Khamsin in Ayrtons überzeugende Range neuer Profiler ein.  

Perso-S – Hält den Elementen stand

Der Perseo ist Ayrtons erstes Movinglight mit IP65-Klassifizierung für den Outdoor-Gebrauch. Mit 27.000 Lumen Output aus einer 500W-LED-Engine, kalibiert auf 8.000K, bietet der Perseo ein optimales Leistungsverhältnis und perfekte Projektionen ohne Hotspot bei allen Abstrahlwinkeln von 7° - 56°.

Neben der standardmäßig reichhaltigen Ausstattung wie CMY-Farbmischung, Goborädern und weiteren Effektmöglichkeiten verfügt der Perseo auch über ein rotierbares 4-Wege-Framing-System. Mit seinem minimalistischen, eleganten Design-Aluminium-Gehäuse wiegt der Perso trotzdem deutlich weniger als 40kg. Der Perseo gewährleistet trotz des wasserdichten Gehäuses einfache Zugänglichkeit zu Servicezwecken.

Huracán-X – Leistung satt

Der Huracán-X erschließt mit seinem überragenden Output eine völlig neue Leistungsklasse und bietet nie dagewesene Tools zur Entfaltung der Kreativität. 

Ausgestattet mit einem Kühlsystem der nächsten Generation und einer hoch effizienten 1000W LED Engine erreicht der Huracán-X einen Output von 50.000 Lumen mit einer Farbtemperatur von 6.500K. Für diesen außergewöhnliche Profiler hat Ayrton ein neues, komplexes und patentiertes CMY-Farbmischsystem entwickelt, das 281 Billionen Farben ermöglicht. Die dreifache, lineare Farbkorrektur (CTO, CTB, CTP) ermöglicht das Anpassen der Farbtemperatur von 2700K bis 9000K und bietet auffällige CRI-Verbesserungen.

Entwickelt, um umfangreiche, grafische Effekte zu erzielen, verfügt der Huracán-X über hochqualitative Optiken für einen extrem homogenen Beam ohne Hotspot und eine herausragende Projektion. Das erste Goborad offeriert 5 rotierende Gobos und 2 Effektslots, die zwei invertierte, gegeneinander rotierende Effektscheiben enthalten. Das zweite Goborad bietet sieben weitere, rotierende Gobos. Das Animationwheel lässt sich horizontal, vertikal oder axial positionieren und ist endlos rotierbar. Zudem beinhaltet die Effektsektion zwei Frostfilter, eine 15-Blade-Iris sowie zwei rotierende Prismen. 

Portman P1 Mini LED

Die Portman P1 Mini LED ist die etwas kompaktere LED-Variante der legendären Portman P1 Retrolamp, die mit ihrer speziell entwickelten Lichtquelle, kalibriert auf 1.800K, den Halogen-Look perfekt imitiert. Zusätzlich verfügt die P1 Mini LED über ein äußerst ansprechendes RGBW-Ambientlight innerhalb des Reflektors. Wie gewohnt lassen sich alle Waben separat ansteuern. Hierfür steht ein 5-poliger DMX-Anschluss zur verfügung, optional auch W-DMX. Mit einer maximalen Leistungsuafnahme von 75W liefert Portman den einfach zu handhabenden Eyecatcher der nächsten Generation.